TÜBINGEN

Gründungsjahr: 2018

 

Ungefähre Mitgliederzahl: 20

 

Lokalgruppenleiter*in: Corinna Reith und Lea Grötzner

 

Bisherige Aktionen:

Schulbesuche. Unser Ziel ist eine neutrale Aufklärung der Oberstufenschüler über das Thema Organspende. Dabei geht es uns um eine sachliche Informationsvermittlung: die Schüler*innen sollen in der Lage sein, selbst eine fundierte Entscheidung treffen zu können.In der Regel gehen wir für eine Doppelstunde in die Klasse und halten eine Präsentation anhand eines Fallbeispiels und geben anschließend Zeit zur Diskussion und kritischen Auseinandersetzung mit dem Thema. Dabei ist es uns wichtig, die Schüler*innen und deren aktuellen Kenntnisstand mit einzubeziehen.

 

Infos zu regelmäßigen Treffen:

Wir treffen uns 1-2 mal pro Semester. Wenn ihr Lust habt mitzumachen schreibt uns einfach an!

 

Kontakt: ag-aos@fachschaftmedizin.de

ÜBER UNS

„Aufklärung Organspende“ ist eine Initiative von Studierenden der Medizin und verwandter Fächer. Unser Ziel ist die neutrale, unabhängige Aufklärung über das Thema Organspende, um die wohlinformierte Auseinandersetzung möglichst jeden Bürgers mit dem Thema Organspende und das Festhalten der Entscheidung auf einem Organspendeausweis zu erreichen.

Auf dieser Website kann man sich über uns informieren, einzelne Lokalgruppen kennen lernen, Wissenswertes und Hintergründe zu Organspende und Hirntod lesen und uns kontaktieren.

  • Facebook
  • Instagram

KONTAKT

Projektleitung: Saskia Volz, Niklas Kerwagen

E-Mail: aufklaerungorganspende@bvmd.de

Eine Studierendeninitiative der

bvmd_edited.png

Copyright © 2020 Aufklärung Organspende. All rights reserved.