HANNOVER

Gründungsjahr: 2017

Ungefähre Mitgliederzahl: 50

Lokalgruppenleiter*in: Jonathan Burgmann, Ben Staar

Bisherige Aktionen:

Schulbesuche, regelmäßige Vorträge im Freiwilligenbüro der MHH (FWJ, FSJ), Vortragsreihen beispielsweise über ethische Aspekte der Organspende, Allokation oder dem Ablauf einer Organspende in der MHH und der LUH, Kinofilm “Die Lebenden reparieren” und anschließende Diskussionsrunde mit Philosophen, Transplantationsmedizinern und Kritikern der Organspende in einem Kinosaal, Organspendeausweisspender mit Hilfe der Klinikleitung in der gesamten MHH angebracht, Entwicklung eines verpflichtenden Lehrmoduls  “Longitudinales Modul Transplantationsmedizin”, ein Mitglied von uns war Teil der Eröffnungsrede der DTG 2019, Infovortrag über Organspende für Erstsemester als Teil der ersten verpflichtenden Uni-Woche.

Infos zu regelmäßigen Treffen:

Wir treffen uns eher unregelmäßig in der Großgruppe, sondern arrangieren  vermehrt Treffen in den einzelnen Teilprojekten. 

 

Kontakt:

Bei Interresse oder Fragen schreibt uns gerne auf aufklaerungorganspende@mhh-asta.de.

 

NEWS:

Wir sind auf dem Campus der MHH als größtes Haus der Transplantation immer präsent für euch, aber versuchen, soweit es geht, die allgemeine Bevölkerung zu erreichen (typische Vorleungstage in Veranstaltungsgebäuden der Stadt usw.)

Falls ihr weitere Ideen habt oder Hannover gut kennt, schreibt uns gerne an!

ÜBER UNS

„Aufklärung Organspende“ ist eine Initiative von Studierenden der Medizin und verwandter Fächer. Unser Ziel ist die neutrale, unabhängige Aufklärung über das Thema Organspende, um die wohlinformierte Auseinandersetzung möglichst jeden Bürgers mit dem Thema Organspende und das Festhalten der Entscheidung auf einem Organspendeausweis zu erreichen.

Auf dieser Website kann man sich über uns informieren, einzelne Lokalgruppen kennen lernen, Wissenswertes und Hintergründe zu Organspende und Hirntod lesen und uns kontaktieren.

  • Facebook
  • Instagram

KONTAKT

Projektleitung: Saskia Volz, Niklas Kerwagen

E-Mail: aufklaerungorganspende@bvmd.de

Eine Studierendeninitiative der

bvmd_edited.png

Copyright © 2020 Aufklärung Organspende. All rights reserved.